Landesbank

Nord/LB – Noch ohne Risikovorsorge für Corona

Besser als erwartet hat sich die Nord/LB im vergangenen Jahr geschlagen. Dank eines erstaunlich rund laufenden operativen Geschäfts konnten die Hannoveraner die Restrukturierungskosten von 459 Mio. Euro für den von Brüssel erzwungenen Radikalumbau weitgehend auffangen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×