Autobauer

VW – Diess kommt wohl mit blauem Auge davon

_ Alle Hände voll zu tun hatte VW-Oberaufseher Hans Dieter Pötsch in den vergangenen Tagen, die aufgebrachten Gemüter in Wolfsburg wieder zu beruhigen und ein Gesamtpaket für die wichtige Aufsichtsratssitzung am 9.12. zu schnüren. Wie sich bereits vor der Präsenzsitzung des AR-Präsidiums am Dienstag in Wolfsburg, die bei Redaktionsschluss noch andauerte, abzeichnete, soll der umstrittene Konzernchef Herbert Diess weiterhin an der VW-Spitze verbleiben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Technologie | 01. November 2021

Die Q4-Zahlen (per Ende September) von Apple, v. a. aber der in Moll gehaltene Ausblick dürften die Kalifornier den Titel des wertvollsten Konzerns der Welt kosten (Microsoft holt nach…

| Automobilindustrie | 29. Oktober 2021

Volkswagen Stammwerk in Wolfsburg

Es ist noch nicht lange her, da schien die Welt für VW-Chef Herbert Diess noch in bester Ordnung. Der Aufsichtsrat spendierte Diess die ersehnte vorzeitige Vertragsverlängerung und…