EU-Politik

Lukaschenko – Diktator von Putins Gnaden

Seit 1994 herrscht Alexander Lukaschenko in Belarus zunehmend diktatorisch. Er kann trotz zunehmender Proteste noch relativ unbehelligt agieren und sein Volk drangsalieren, weil Moskau ihn unterstützt. Waldimir Putin hat keinerlei Interesse, ihn fallen zu lassen, solange Lukaschenko ihm hilft, etwa mit Flüchtlingen Druck auf den Westen auszuüben.

Auf keinen Fall will es Putin mit Belarus so weit kommen lassen wie mit der Ukraine, der ein vollkommener Anschluss an den Westen (NATO- und EU-Mitgliedschaft) willkommen wäre. Im Gegenteil: Mit Lukaschenko strebt Putin, der sich als Oberhaupt von Großrussland sieht, die Vereinigung der beiden…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Tarife | 24. November 2021

Chemie – IG BCE will vor allem mehr Geld

Zuletzt wies der Chemieverband VCI zwar auf nachlassende Wachstumskräfte hin (s. PLATOW v. 17.11.), doch die Geschäfte bei Branchengrößen wie Bayer, BASF oder Merck brummen wieder ordentlich… mehr

| Banken | 24. November 2021

Alexander Wynaendts – Zweite Liga

Mit dem Niederländer Alexander Wynaendts gewinnt die Deutsche Bank für die Spitze ihres Aufsichtsrats einen Mann, dessen Vita nicht an die des Iren Colm Kelleher heranreicht, der fast… mehr