Institut

CFS – Axel Weber als Nachfolger von Otmar Issing im Gespräch

Für Axel Weber dürfte es zurück nach Frankfurt gehen
Für Axel Weber dürfte es zurück nach Frankfurt gehen © Dieter Schuetz; www.pixelio.de

_ Zurück nach Frankfurt zieht es den scheidenden UBS-VR-Präsidenten Axel A. Weber. Allerdings nicht so, wie es sich manche gewünscht hätten, an die Spitze des Aufsichtsrats der Deutschen Bank (s. S. 4). Hätte man ihn bekniet, wäre Weber (64), mit dem sich Vormann Christian Sewing gut versteht, vielleicht sogar dazu bereit gewesen. Stattdessen könnte er jetzt erst einmal die Nachfolge von Otmar Issing (85) antreten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Modehandel | 12. Januar 2022

About You kann auf ein wachstumsstarkes Q3 (per 31.12.) zurückblicken. Der Umsatz stieg um 48% auf 512,5 Mio. (Vj.: 346,2 Mio.) Euro. In den ersten neun Monaten des Gj. 2021/22 verzeichnete…

| Erneuerbare Energien | 12. Januar 2022

Bereits in der vergangenen Woche wurden wir bei unserem Musterdepotwert Encavis ausgestoppt. Die Aktie (14,44 Euro; DE0006095003) rutschte am Donnerstag (6.1.) um fast 15% in den Keller…

| Kreditinstitut | 12. Januar 2022

Verzockt hat sich wohl Cerberus bei den 2017 getätigten Anteilskäufen im deutschen Bankensektor (s. a. PLATOW Brief). Am Montag (10.1.) nutzte der Investor den 10%-Kursanstieg bei Banken…