Nahostkonflikt

Waffenstillstand in Nahost – Hamas Rettet Netanjahu

Plötzlich ging alles ganz schnell. Nach elf Tagen Raketen-Dauerbeschuss der radikal-islamistischen Hamas und harten Gegenschlägen des israelischen Militärs auf den Gazastreifen haben beide Seiten einen Waffenstillstand vereinbart. Da hatte der unter Korruptionsanklage stehende israelische Premier Benjamin Netanjahu sein wichtigstes Kriegsziel bereits erreicht - den eigenen Machterhalt.

Bis zum Beginn der Eskalation verhandelten der liberale Jair Lapid und der Anführer der nationalistisch-religiösen Siedlerpartei Yamina, Naftali Bennet, über eine Anti-Netanjahu-Allianz. Als jedoch der Raketenhagel über Israel immer heftiger wurde, flüchtete…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Altersvorsorge | 24. Mai 2021

GDV schaltet in Wahlkampfmodus

Der GDV zeigt sich bis zuletzt unermüdlich in seinem Bestreben, doch noch einen Teilerfolg in der von der GroKo geplanten Reform der privaten Altersvorsorge zu erreichen. Spätestens… mehr

Bundestagswahl | 24. Mai 2021

Demoskopie vor neuem Wahlkrimi

Mit dem „TV-Triell“ im WDR haben Annalena Baerbock, Armin Laschet und Olaf Scholz sich erstmals im direkten Schlagabtausch warmgelaufen für den Wahlkampf. Viel Druck war freilich noch… mehr

| Investment | 24. Mai 2021

Surfen in der Einflugschneise

Wellenreiten liegt im Trend und ist seit diesem Jahr sogar olympisch. In Deutschland gibt es 2,5 Mio. Surfer. Diejenigen, die das Pech haben, nicht direkt an der Küste zu leben, können… mehr