Automobilindustrie

VDA warnt vor Planwirtschaft

Zum Jahreswechsel räumt Bernhard Mattes seinen Platz an der Spitze des VDA. Seiner Nachfolgerin, Hildegard Müller, hinterlässt der Chef-Lobbyist nach einem turbulenten Jahr 2019, das deutsche Autobauer wie Zulieferer mit Gewinnwarnungen, Stellenabbau und Absatzschwächen kräftig durchgeschüttelt hat, eine angeknackste Autoindustrie.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 23. September 2020

Alle Depotwerte haben ihren Platz in den Top-20 des Relative Stärke-Rankings erfolgreich verteidigen können, acht von neun notieren sogar untern den besten zehn. Kion musste seinen… mehr

| Geldinstitut | 14. September 2020

Der neue Commerzbank-Oberaufseher Hans-Jörg Vetter gilt als harter Sanierer. Das hat der ehemalige LBBW-Chef bereits während seiner Zeit an der Spitze der Landesbank Berlin bewiesen. mehr

| Aktienauswahl | 07. September 2020

Allzu groß war die Spannung nicht mehr, mit der Anleger am Donnerstagabend (3.9.) auf die Index-Entscheidungen der Deutschen Börse schauten. Wirecard war schließlich schon im August… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×