Infrastruktur

Mobilitätswende – Private Ladesäulen müssen überbrücken

_ Während VDA-Präsidentin Hildegard Müller noch auf ihren Ladesäulen-Gipfel mit allen relevanten Akteuren aus Politik, Industrie und Wirtschaft wartet, um endlich die elektrische Infrastruktur für die hiesige Mobilitätswende breit aufzustellen, schafft die KfW mit der Förderung privater Ladesäulen beim Bürger neue Anreize. Bis zu 900 Euro Zuschuss von der Förderbank winken Hausbesitzern ab dieser Woche für den Einbau einer eigenen Ladestation.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbauer | 12. April 2021

Bei Manz sind die Käufer wie von uns in PB v. 17.3. erwartet zurückgekommen. Seit Ende März konnte die Aktie (58,20 Euro; DE000A0JQ5U3) ihren Wert um rd. ein Drittel steigern. Allein… mehr

| Softwareanbieter | 07. April 2021

Dank eines guten Q4 hat PSI die eigene Guidance 2020 noch übererfüllt. Der Umsatz lag mit 217,8 Mio. Euro nur 3,3% unter dem 2019er-Rekordwert von 225,2 Mio. Euro. Deutlicher zeigte… mehr

Industriekameras | 07. April 2021

Wie von uns erwartet, hat Basler das vergangene Gj. mit schönen Umsatz- und Gewinnsteigerungen abgeschlossen. Des Weiteren rechnet der Spezialist für Industriekameras und -komponenten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×