Währungsfonds

IWF-Finanzierung – Die USA bewegen sich doch

Im Streit um die von den USA gestoppte 15. Reform der IWF-Quoten konnte auf der Jahrestagung in Washington zumindest eine Teil-Einigung erzielt werden. Das Anteilsgewicht der einzelnen Mitgliedsstaaten bestimmt nicht nur die jeweiligen Beiträge zur Finanzierung des Währungsfonds, sondern regelt auch die Machtverteilung im IWF.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| China | 12. März 2020

Der chinesische Online-Gaming-Spezialist NetEase hat Ende Februar seine Zahlen zum Schlussquartal 2019 präsentiert – und die sind gar nicht mal schlecht. Zwar kletterten die Umsätze… mehr

| Afrika | 27. Februar 2020

In Westafrika werden derzeit gleich zwei konkurrierende Pläne für eine Währungsunion verfolgt. Fortgeschritten sind bereits die Pläne der westafrikanischen CFA-Zone, die seit Jahrzehnten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×