Bankensektor

Deutsche Bank rüstet sich für Branchen-Konsolidierung

Soll und Haben
Soll und Haben © Deutsche Bank AG

_ Schwer vorstellbar, dass sich Großbanken ausgerechnet mitten in der Corona-Krise Hals über Kopf in Fusionsverhandlungen stürzen könnten. Haben die Institute derzeit doch alle Hände voll damit zu tun, um möglichst schadlos durch die Pandemie zu kommen, zumal die befürchtete Pleitewelle im Unternehmenssektor erst noch bevorsteht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Geldverkehr | 11. Oktober 2021

Waren Kunden früher ihrer Hausbank loyal verbunden, kratzt der Vormarsch des Online-Bankings zunehmend an dieser für Banken und Sparkassen wichtigen Treue. Lt. einer aktuellen Umfrage…

| Logistik | 11. Oktober 2021

Für die Deutsche Post laufen die Geschäfte prächtig. Weil sich im Q3 eine starke Ergebnisentwicklung abzeichnet, werden die Bonner auch die Gewinnprognose für das Gj. nach oben revidieren…

| Finanzdienstleistungen | 06. Oktober 2021

Finanzielles Wellness wollte Techriese Google den Kunden mit dem zusammen mit der Citigroup aufgesetzten digitalen Giro- und Sparkonto „Citiplex“ bieten, dass mit allen Funktionen direkt…

| Karavanhersteller | 06. Oktober 2021

Nachdem unser Depotwert Knaus Tabbert jüngst über Zulieferengpässe klagte, finden wir, dass sich ein Blick auf Thor Industries, den US-amerikanischen Weltmarktführer unter den Wohnmobilherstellern,…