Konsumgüter

Nestlé – Warum so konservativ?

_ Dass ein Großteil der Bevölkerung auch zu Beginn dieses Jahres noch sehr viel Zeit zu Hause verbringt, spielt Konsumgüterherstellern wie Nestlé in die Karten. Kaffee (Nespresso, Nescafé), Milchprodukte und Tiernahrung waren zum Jahresauftakt enorm gefragt und bescherten dem Schweizer Markenmulti über fast alle Regionen hinweg ein starkes organisches Umsatzwachstum.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Energieversorgung | 14. Mai 2021

Markus Krebber lässt sich als „alter Hase“ bei RWE vom Texas-Debakel zu Beginn seiner Amtszeit als CEO nicht beirren. Als „Jahrhundertkälte“ wird der rd. 400 Mio. Euro teure Frost-Einbruch… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×