Corona-Pandemie

Ab Juni – Impfe sich wer will

Deutschlands Impf-Kampagne gewinnt zunehmend an Fahrt. Spätestens im Juni werde es keine offiziell verordnete Impf-Reihenfolge mehr geben, erwartet Gesundheitsminister Jens Spahn. In Berlin, Bayern, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern dürften sich schon jetzt auch Personen unter 60 Jahren nach vorheriger ärztlicher Beratung mit dem ungeliebten AstraZeneca-Vakzin impfen lassen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Soziale Netzwerke | 02. Dezember 2021

Die weltweiten Aktienmärkte sind aus Sorge vor der neuen Corona-Variante Omikron kräftig ins Rutschen geraten. Auch die Aktie der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo (34,60 Euro;…

| Online-Videodienst | 25. November 2021

iQiyi-Aktionäre haben derzeit nichts zu lachen: Die Aktie des chinesischen Online-Videodienstes (6,65 US-Dollar; A2JGN8; US46267X1081) fällt immer tiefer. Seit März beträgt der Verlust…

| E-Commerce | 25. November 2021

Am vergangenen Donnerstag (18.11.) legte Alibaba Q2-Zahlen vor. Umsatzseitig waren 205 Mrd. Yuan (rd. 28,7 Mrd. Euro) erwartet worden, die unser Musterdepotwert mit 201 Mrd. Yuan leicht…

| EU-Politik | 24. November 2021

Seit 1994 herrscht Alexander Lukaschenko in Belarus zunehmend diktatorisch. Er kann trotz zunehmender Proteste noch relativ unbehelligt agieren und sein Volk drangsalieren, weil Moskau…

| Banken | 24. November 2021

Im Bietgefecht um die von den Sparkassen zum Verkauf gestellte Berlin Hyp zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen der DekaBank und der LBBW ab. Die Angebote der beiden Institute,…