Kommission

„Generationswechsel“ bei Corporate Governance Kommission

Die Corporate Governance-Kommission wird zum 1.4. neu besetzt, wobei zwei Personalien auffallen. Kommissionschef Rolf Nonnenmacher ist es gelungen, mit Ariane Reinhart (Conti), Bettina Orlopp (Commerzbank), Daniela Favoccia (Hengeler Mueller) und Helene von Roeder vier einflussreiche Frauen für die Kommissionsarbeit zu gewinnen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autozulieferer | 23. Oktober 2020

Aktionäre von Continental können aufatmen: Das DAX-Papier (100,25 Euro; DE0005439004) hat seine September-Schwäche hinter sich gelassen und in den vergangenen vier Wochen mehr als 20%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×