Energie

Uniper – Showdown auf HV fällt flach

Eigentlich hatte sich Noch-Uniper-CFO Christopher Delbrück auf einen anstrengenden letzten Pflichttermin eingestellt. Der massive Druck der aktivistischen Investoren Elliott (18%) und Knight Vinke (5%) ließ erahnen, dass die HV am Mittwoch (22.5.) kein Zuckerschlecken werden würde. Nun haben beide Investoren ihre durchgeboxten Anträge für die Tagesordnung zurückgezogen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Telekommunikation | 14. Juni 2019

Zwischen Freudentaumel und Katzenjammer bewegt sich die Gemütslage der Telekom-Konzerne nach der am Mittwoch beendeten Frequenzversteigerung für das schnelle 5G-Internet. Viel wurde… mehr

| | 14. Juni 2019

Mit einem Kursgewinn von 19,1% in diesem Monat erklomm die Hypoport-Aktie (225,50 Euro; DE0005493365) am Donnerstag (13.6.) ein neues Allzeithoch bei 226,00 Euro. Seit Jahresbeginn… mehr

| Energie | 12. Juni 2019

Was hat sich der finnische Versorger Fortum nicht bemüht, den Schein einer strategischen Partnerschaft auf Augenhöhe nach seinem Einstieg bei Uniper aufrechtzuerhalten. Damit ist nun… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×