Banken

Frankfurts Großbanken – Tristesse statt Aufbruch

Frankfurts Großbanken – Tristesse statt Aufbruch

Kurz vor den Hauptversammlungen von Commerzbank am heutigen Mittwoch und Deutscher Bank am Donnerstag herrscht dicke Luft in beiden Instituten. Commerzbank-Chef Martin Zielke musste am Vorabend der HV auf einer Sondersitzung des Aufsichtsrats zum Rapport antreten. Die Kontrolleure wollten von Zielke wissen, welche Perspektiven er nach dem Scheitern der Fusionsgespräche mit der Deutschen Bank für das Institut sieht und wie seine künftige Strategie aussehen soll.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Märkte | 20. Juni 2019

Die russische Notenbank CBR hat ihren Leitzins erwartungsgemäß um 25 Basispunkte auf jetzt 7,5% gesenkt. Das ist auffällig, weil Notenbankchefin Elvira Nabiulina und ihre Stellvertreterin… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×