Autoindustrie

Daimler-Chef Källenius – Hoffnungsanker China

Der Termin stand schon lange fest. Dennoch hätte das Timing für Daimler-Chef Ola Källenius, der sich in einer Video-Konferenz dem Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten stellte, kaum günstiger sein können. Gerade erst konnten die Stuttgarter mit einem überraschend starken operativen Gewinn (EBIT) von mehr als 3 Mrd. Euro im dritten Quartal aufwarten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbauer | 08. März 2021

Die Restrukturierungen bei Gea Group zeigten 2020 bereits Erfolge und Vorstandschef Stefan Klebert peilt weitere Fortschritte an. Der Umsatzrückgang hielt sich mit 5,0% auf 4,6 Mrd.… mehr

| Immobilien | 05. März 2021

Fast schon enttäuschend liest sich für einen Augenblick die sonst tadellose Jahresbilanz von Deutschlands größtem Immobilienkonzern. So investierte Vonovia im abgelaufenen Jahr für… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×