Geldinstitut

UBS – Rückenwind für Hamers

_ Keinen leichten Stand hat der seit November amtierende UBS-Chef Ralph Hamers, der die größte Schweizer Bank digitaler und profitabler machen will. Da kommen die überraschend starken Quartalszahlen für Hamers gerade recht.

Florierende Kapitalmärkte, Nettoneuzuflüsse von 25 Mrd. US-Dollar in der Kernsparte Vermögensverwaltung für besonders wohlhabende Kunden, eine strikte Kostenkontrolle und Auflösungen von Risikovorsorge (netto 80 Mio. Dollar) bescherten der UBS im zweiten Quartal unterm Strich einen Gewinnsprung von 63% auf 2 Mrd. Dollar. Vor Steuern verbesserte sich das Konzernergebnis um 64% auf 2,59 Mrd. Dollar. Analysten hatten…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Medien | 21. Juli 2021

ProSieben – Noch Luft nach oben

Bereits zum zweiten Mal binnen drei Monaten legte jetzt Rainer Beaujeau Hand an die Guidance seiner Sendergruppe ProSiebenSat 1. Weil sich die Werbeeinnahmen im Q2 deutlich kräftiger… mehr

| Kristallglas | 21. Juli 2021

Familien-Revolte im Swarovski-Reich

Gerne sonnt sich Österreichs „schillerndste“ Unternehmensdynastie, Swarovski, im Glanz alter Zeiten. Gegenwärtig eskaliert hinter den Kulissen des 126-jährigen Traditionshauses indes… mehr