Agrar

Landwirtschaft – Klöckner in Ost und West gefordert

_ Für Agrarministerin Julia Klöckner kommt es gerade dicke: Im Westen hat die Flut auch Bauern hart getroffen. Im Osten greift die 2020 über die polnische Grenze ins Land geschwappte Afrikanische Schweinepest (ASP) nun von Wild- auch auf Hausschweine über.

Die Zahl der Fälle ist zwar mit drei Betrieben noch gering und lokal auf die brandenburgischen Landkreise Märkisch-Oderland und Spree-Neiße begrenzt, was nichts am bisherigen Handel ändere, wie der Deutsche Bauernverband (DBV) betont. Die CDU-Politikerin ist dennoch alarmiert. Schon jetzt trifft der Export-Ban deutscher Schweineerzeugnisse vor allem nach Asien die Viehhalter hart.…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Geldinstitut | 21. Juli 2021

UBS – Rückenwind für Hamers

Keinen leichten Stand hat der seit November amtierende UBS-Chef Ralph Hamers, der die größte Schweizer Bank digitaler und profitabler machen will. Da kommen die überraschend starken… mehr

| Medien | 21. Juli 2021

ProSieben – Noch Luft nach oben

Bereits zum zweiten Mal binnen drei Monaten legte jetzt Rainer Beaujeau Hand an die Guidance seiner Sendergruppe ProSiebenSat 1. Weil sich die Werbeeinnahmen im Q2 deutlich kräftiger… mehr

| Kristallglas | 21. Juli 2021

Familien-Revolte im Swarovski-Reich

Gerne sonnt sich Österreichs „schillerndste“ Unternehmensdynastie, Swarovski, im Glanz alter Zeiten. Gegenwärtig eskaliert hinter den Kulissen des 126-jährigen Traditionshauses indes… mehr