Beförderung

Doch nicht Chef/in geworden – Können Frauen damit besser umgehen als Männer?

Wenn der Vorstandschef eines Großunternehmens geht oder gehen muss, machen sich oft gleich mehrere Vorstandsmitglieder Hoffnungen auf die Nachfolge. Für das Unternehmen scheint das auf den ersten Blick eine komfortable Situation zu sein. Kann der Aufsichtsrat doch aus mehreren bestens bekannten Kandidaten auswählen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| | 20. August 2021

Die Frauenquote von 30% in Vorständen bringt so manches DAX-Management ins Schwitzen. Bei Sparkassen ist der Vorstand als reiner Männerclub indes nach wie vor eher Usus.

| Bundestagswahl | 13. August 2021

CDU-Fahne

In der Politik geht es im Wettstreit der Parteien und ihrer Kanzlerkandidaten zuweilen zu wie an der Börse und im DAX. Steckt ein grundsätzlich substanzstarker Blue Chip wie Bayer durch…

MDax | 02. August 2021

MDAX – Renditebringer aus der zweiten Reihe

Mit der Regelanpassung verliert der MDAX im September zehn seiner stärksten Zugpferde. Das bedeutet aber nicht, dass der Index keine lohnenden Investments bereithält. In unserem heutigen…

| Wirtschaftsklima | 30. Juli 2021

Der Konjunkturaufschwung in Deutschland wird derzeit nicht nur vom schwächelnden Konsumklima belastet. Lt. dem Nürnberger Forschungsunternehmen GfK ist die Kauflaune der Bürger trotz…

| Büroausstatter | 30. Juli 2021

Die deutliche Geschäftserholung bei Takkt setzt sich erfreulicherweise im Q2 fort und wird der neuen Vorstandschefin Maria Zesch ab August einen guten Start bescheren. Wie der Büroausstatter…