Online-Handel

Otto Group – Kurswechsel in der Logistik hat kaum geschadet

_ Beim Hamburger Versandhändler Otto stehen die Zeichen auf Wachstum. Nach einem relativ kurzen Corona-Schock zu Beginn des am 1.3. gestarteten Gj. 2020/21 (s. PLATOW v. 2.10.) hat sich das Traditionsunternehmen schnell an die Pandemiemaßnahmen und ihre Auswirkungen angepasst. Die Unternehmensgruppe konnte ihre weltweiten Umsätze um über 17% auf rd. 15,6 Mrd. Euro steigern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rückversicherer | 10. November 2021

Gut aufgenommen wurden die Q3-Zahlen von Hannover Rück. Zwar sorgten Großschäden (Hurrikan „Ida“, Unwettertief „Bernd“) dafür, dass per Ende September Schadenbelastungen von 1,07 Mrd.…

| In eigener Sache | 04. November 2021

Risiken erkennen und managen ist für den deutschen Mittelstand zu einer Herkulesaufgabe geworden. Es kommt immer mehr darauf an, wie sich Unternehmen darauf vorbereiten und wie sie…

| E-Commerce | 04. November 2021

Der russische Internetkonzern Yandex bleibt stramm auf Wachstumskurs. Die Umsätze kletterten im Q3 um 57% auf 91,31 Mrd. Rubel (RUB; rd. 1,1 Mrd. Euro), womit die Erwartungen übertroffen…