Pandemie

Handel kämpft um jeden Kunden

_ Zum 4. Adventswochenende kochten im Einzelhandel noch mal die Emotionen hoch. Nachdem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg für Niedersachsen die 2G-Regeln im Handel gekippt hatte, ging in Berlin der HDE erneut auf die Barrikaden. 2G müsse im gesamten bundesweiten Handel hinter sich gelassen werden, forderte Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Bei der Ampel-Regierung, die unter ihrem neuen Corona-Manager Karl Lauterbach das Infektionsrisiko noch rigoroser im Blick behält, beißt er damit auf…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Direktbank | 11. Mai 2022

Die ING Deutschand war schon immer für Überraschungen gut. Jetzt läutet die Frankfurter Direktbank eine Trendwende in der deutschen Finanzbranche ein: Sie verabschiedet sich als erste…

| Online-Fahrradhandel | 11. Mai 2022

Outdoor-Aktivitäten erfreuen sich nicht zuletzt durch die Pandemie großer Beliebtheit. An der Börse kann Bike24 vom anhaltenden Fahrradboom bislang jedoch noch gar nicht profitieren.

| IT-Dienstleister | 11. Mai 2022

Die starke Nachfrage aus dem Mittelstand nach der Digitalisierung von Geschäftsprozessen bescherte All For One ein gutes Hj.-Ergebnis (9.5.). Getrieben vom Cloud-Geschäft (+32%; Umsatzanteil:…