Autobauer

Daimler – Was führen die Chinesen im Schilde?

Daimler – Was führen die Chinesen im Schilde?
© Daimler AG

Die jüngsten Gerüchte über eine mögliche Anteilsverdoppelung des chinesischen Daimler-Kooperationspartners BAIC von 5 auf rund 10% bei dem Stuttgarter Premium-Hersteller macht auch die Berliner Politik hellhörig. Zusammen mit Geely, die 9,69% an Daimler halten, würden chinesische Autokonzerne fast 20% der Anteile kontrollieren.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbau | 21. Februar 2020

Nach einem 60%-Absturz innerhalb eines Jahres erreichte die Aktie von Krones (69,25 Euro; DE0006335003) im August 2019 ihren Boden. Seither ging es über 40% nach oben. Doch zuletzt… mehr

| Finanzdienstleister | 19. Februar 2020

Die Umweltbank profitiert davon, dass Anleger grüne Renditen klasse finden. In diesem Jahr soll das Geschäftsvolumen erstmals die Marke von 5 Mrd. Euro knacken. Seit 2010 ist der Umfang… mehr

| Versorger | 17. Februar 2020

Anders als vor Jahresfrist ist MVV Energie dieses Mal gut ins neue Gj. 2019/20 (per 30.9.) gestartet. Der Umsatz des Energieversorgers kletterte im Q1 um 5% auf 1,04 Mrd. Euro. Beim… mehr

Optiker | 17. Februar 2020

Heftige Kursverluste zum Wochenschluss bei Fielmann! Eine negative Studie von Berenberg hat die SDAX-Aktie (70,65 Euro; DE0005772206) um über 8% einbrechen lassen. Die Privatbank sieht… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×