Leitmesse

Buchhandel – Nicht alles nur Party

_ Die Frankfurter Buchmesse ist zurück (20. bis 24.10.). Doch „back to business“ ist nicht „back to normal“, betonte Messe-Direktor Juergen Boos auf der Eröffnungs-PK. Fast zwei Jahre Corona-Pandemie haben Buchmesse und Branche viel abverlangt (s. a. PLATOW v. 11.10.). Nur mit politischer Unterstützung, vor allem finanzieller Art, kann das internationale Buch-Spektakel dieses Jahr wieder in Präsenz stattfinden.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizin | 23. Dezember 2021

Gerade einmal ein volles Jahr sind die Papiere von Hygeia Healthcare an internationalen Börsen handelbar, hatten dabei aber schon ein gehöriges Auf und Ab erlebt: Von 7,40 Euro ging…

| Öl und Gas | 23. Dezember 2021

Unter den Rohstoffunternehmen ist uns jüngst wieder Novatek aufgefallen, immerhin der zweitgrößte Gasproduzent Russlands. Sein operatives Zentrum hat der Konzern in der westsibirischen…

Automobilbranche | 23. Dezember 2021

Toyota will massiv in batterieelektrische Autos investieren.

Mit dem Prius und dem Mirai hat Toyota Pionierarbeit beim serienmäßigen Hybrid- bzw. Wasserstoffantrieb geleistet. Batterie-Elektroautos suchten Käufer bei den Japanern hingegen vergebens.…

| Autobauer | 20. Dezember 2021

Hatte es per Oktober dieses Jahres noch für ein kleines Plus auf 2,2% ggü. dem Vj. gereicht, sind die Auto-Neuzulassungen in der Europäischen Union im November nun tatsächlich ins Minus…