Mobilfunk

5G – Noch hält Deutschland dem US-Druck gegen Huawei stand

Vor nunmehr zwei Monaten fiel der Startschuss für die Frequenzversteigerung des neuen Mobilfunkstandard 5G. Ein Ende des schleppend verlaufenden Wettbietens am Standort der Bundesnetzagentur in Mainz ist nicht in Sicht. „Über die Dauer können und werden wir weiterhin nichts sagen“, heißt es von einem United Internet-Sprecher. Zum Montabaurer Telekom-Konzern gehört auch der Internetanbieter 1&1 Drillisch, der sich ebenfalls im Konkurrenzkampf um die 5G-Frequenzen mit Deutsche Telekom, Vodafone…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Telekommunikation | 14. Juni 2019

Zwischen Freudentaumel und Katzenjammer bewegt sich die Gemütslage der Telekom-Konzerne nach der am Mittwoch beendeten Frequenzversteigerung für das schnelle 5G-Internet. Viel wurde… mehr

| Märkte | 13. Juni 2019

Die jüngsten Handelsbilanzdaten aus China (per Mai) lieferten Überraschungen. Der Überschuss legte stark von 13,8 Mrd. auf 41,7 Mrd. US-Dollar zu, weil der Export entgegen den Erwartungen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×