Tourismus

Tourismus – China rutscht in Krise

_ Die Terrakotta-Armee hat es, der Neue Sommerpalast bei Peking sowieso. Klar: Die Rede ist vom 5A-Rating für die 279 sehenswürdigen Touristenmagnete innerhalb Chinas. Während an nationalen Feiertagen normalerweise Millionen die angepriesenen 5A-Mekkas erpilgern, bleiben die Reisebusse aktuell jedoch leer. Der Grund: Null-Covid. Lediglich im Falle einer Infektion lockt eine Reise – und zwar direkt in Isolationshaft.

Das hat weitreichende Auswirkungen, nicht nur auf die Industrie (s. PLATOW v. 4.4.). Auch Chinas schnell wachsender Tourismus (2019: 11% vom BIP) mit über 80 Mio. Angestellten kränkelt. International beliebt bei Reisenden…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Außenpolitik | 04. Juli 2022

Gas aus Katar, um von Russland unabhängiger zu werden, ein VW-Werk in Xinjiang, einer von Peking unterdrückten Uiguren-Provinz: In dem einen Fall wurde Minister Robert Habeck zur Rede…

| Catella Research | 01. Juli 2022

Catella Research geht davon aus, dass ein steigendes Zinsniveau in den kommenden Monaten eher zu einer Seitwärtsbewegung der Immobilienpreise führen werde. Eine Neusortierung der Preise…