Anlagenbau

SMS Gruppe – Weiss strickt an seinem Vermächtnis

Als Anlagenbauer für die Stahlindustrie hat die SMS Gruppe schwere Zeiten hinter sich. Das Vorsteuer-Ergebnis, das der Aufsichtsrat Ende April feststellen wird, landet zwar über den 27 Mio. Euro aus dem Vorjahr. Die Lücke zu den für 2021 angepeilten rd. 200 Mio. Euro ist aber noch groß.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 21. Mai 2020

Die ganze Welt Blick derzeit auf die Pharmaindustrie. Dort wird im Eiltempo nach einem Impfstoff gegen das Corona-Virus SARS-CoV-2 geforscht. Bis ein erster ernsthafter Erfolg vermeldet… mehr

| Ticketvermarkter | 22. Mai 2020

Die Zahlen bei CTS Eventim fielen so verheerend aus wie befürchtet. Nach zwei starken Auftaktmonaten schlug Corona zu: Der Q1-Umsatz knickte allein durch den Einbruch im März um ein… mehr

| Optiker | 22. Mai 2020

Das Ende der Lockdown-Maßnahme wird Fielmann ganz besonders gut tun. Zwar hat die Optikerkette in den vergangenen Wochen einen Notbetrieb aufrechterhalten, aber rentabel war das nicht.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×