Anlagenbau

SMS Gruppe – Weiss strickt an seinem Vermächtnis

Als Anlagenbauer für die Stahlindustrie hat die SMS Gruppe schwere Zeiten hinter sich. Das Vorsteuer-Ergebnis, das der Aufsichtsrat Ende April feststellen wird, landet zwar über den 27 Mio. Euro aus dem Vorjahr. Die Lücke zu den für 2021 angepeilten rd. 200 Mio. Euro ist aber noch groß.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Halbleiter | 28. September 2020

Bei Süss Microtec lief das Q2 sehr gut. Der Umsatz sprang um 52,3% auf 71,6 Mio. Euro und das EBIT erreichte 10,6 Mio. Euro nach -2,9 Mio. Euro im Vorjahr. V. a. die starke Nachfrage… mehr

| Maschinenbau | 24. September 2020

Wie viele andere Firmen musste auch der japanische Roboterbauer Fanuc der Corona-Krise Tribut zollen. In den drei Monaten bis Ende Juni brachen die Erlöse im Jahresvergleich um 18,8%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×