Geldpolitik

Zinsen – Fingerhakeln mit der EZB

_ EZB-Präsidentin Christine Lagarde hat das WEF in Davos genutzt, um mit klaren Ansagen die Märkte wieder einzufangen. Kurs halten sei ihr geldpolitisches Mantra, bekräftigte sie am Freitag in einer Diskussionsrunde.

Angetrieben von deutlich sinkenden Inflationsraten mehren sich seit Jahresbeginn die Spekulationen, die EZB könnte bei der Straffung ihrer Geldpolitik ein geringeres Tempo einschlagen als noch Ende des vergangenen Jahres angekündigt. Damals hatte Lagarde für die kommenden Ratssitzungen weitere Zinserhöhungen um jeweils 0,5 Prozentpunkte in Aussicht gestellt. Die Markterwartung lässt sich auch am Anstieg der Anleihekurse…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Eignerstreit | 20. Januar 2023

Zeppelin-Stiftung – Endlich Ruhe

Im beschaulichen Friedrichshafen am Bodensee scheint ein jahrelanger Streit vor Gericht endlich beigelegt. Im Fokus stand die millionenschwere Zeppelin-Stiftung und die Frage, wem diese… mehr

| Logistik | 20. Januar 2023

Post – Appel noch einmal gefordert

Die Deutsche Post steht 2023 vor einer Wende. CEO Frank Appel übergibt nach 15 Jahren an Tobias Meyer. Zur HV am 4.5. ist die Stabübergabe seit langer Hand geplant, da Appel die Oberaufsicht… mehr

| Streamingdienste | 20. Januar 2023

Netflix – Medienimperium 2.0

Dass Netflix nach einem insgesamt holprigen Gj. 2022 im Schlussquartal wieder Nutzerwachstum verzeichnete, kam für viele überraschend (Q4: 231 Mio., +7,6 Mio. z. Vj.). Während der Umsatz… mehr