Chemie

Glyphosat-Vergleich – Mediator erhöht Druck auf Bayer

Das Tauziehen um einen Milliarden-Vergleich zwischen Bayer und den Anwälten von abertausenden US-Klägern, die angeblich durch den Umgang mit dem Monsanto-Unkrautvernichter Glyphosat geschädigt wurden, geht in die heiße Phase.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 03. Februar 2020

Gute Nachrichten für Bayer-Aktionäre zum Wochenende: Die US-Umweltbehörde EPA hält den Unkrautvernichter Glyphosat weiterhin nicht für krebserregend. Dies habe eine erneute Überprüfung… mehr

| Chemie | 27. Januar 2020

Vor einer Woche zeigte sich Mediator Ken Feinberg „verhalten optimistisch“, dass es binnen eines Monats gelingen könne, einen Vergleich zwischen Bayer und den Anwälten der mehr als… mehr

| Chemie | 17. Januar 2020

Der Aufwärtstrend bei Bayer hält weiter an. Die DAX-Aktie (74,99 Euro; DE000BAY0017) legte seit Mitte Juni 45% zu kämpft mit der Marke von 75,00 Euro. Auffällig ist die inzwischen positive… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×