Reederei

Hapag-Lloyd – Neue Risiken für Containerschifffahrt in Sicht

_ Auf Kristallkugel-Lesen will sich Rolf Habben Jansen auch nach vielen Monaten in der Corona-Pandemie nicht besinnen. Konkrete Aussagen darüber, wann es auf den Weltmeeren wieder normal zugeht, fallen dem Hapag-Lloyd-CEO denn auch weiterhin schwer. 2022 wird es etwas Entspannung bei den Transportengpässen geben, bekräftigte der Manager diese Woche noch einmal im Austausch mit Journalisten im Nachgang zum Capital Markets Day der Hanseaten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Soziale Netzwerke | 02. Dezember 2021

Die weltweiten Aktienmärkte sind aus Sorge vor der neuen Corona-Variante Omikron kräftig ins Rutschen geraten. Auch die Aktie der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo (34,60 Euro;…

| Aktien-Momentum-Strategie | 01. Dezember 2021

Mit einem Wochenplus von 2,4% hat unser Derivate-Depot das Minus der Vorwoche zum Teil wieder wettmachen und die 2021er-Bilanz auf plus 0,3% stellen können. Seit dem Start unserer Strategie…

| PLATOW EURO FINANCE Beteiligungsforum | 29. November 2021

Nach wie vor ist ESG für viele ein schwer zu greifender Begriff. In ihrer Beraterpraxis bei Baker Tilly nehmen die Expertinnen Martina Hertwig und Britta Martens daher Firmen und alternative…

| Marktforschung | 26. November 2021

Der heutige „Black Friday“ (26.11.) hat sich auch in Deutschland als ein Feiertag der Shopaholics durchgesetzt. Lt. einer aktuellen BCG-Umfrage will dieses Jahr sogar die Hälfte der…