Düngemittelhersteller

K+S – BaFin nimmt Bilanzabschluss 2019 unter die Lupe

_ Wieder kommt Unruhe in die DAX-Familie. Anfang November war die Welt beim Kasseler Düngemittelhersteller K+S scheinbar noch in Ordnung, als das MDAX-Unternehmen in einer Ad-hoc vom 4.11. einen hohen Wertminderungsbedarf in der operativen Einheit „Europe+“ von rd. 2 Mrd. Euro verkündete.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konsumgüter | 30. April 2021

Mit den Umsatzzahlen von Unilever (organisch +5,7% auf 12,3 Mrd. Euro) geht eine ereignisreiche Woche in der Konsumgüterwelt zu Ende: Nestlé will US-Vitaminhersteller Bountiful kaufen… mehr

| Luftfahrt | 30. April 2021

Lufthansa fliegt auch 2021 Verluste ein. Mit 1,0 (Vj. 2,1) Mrd. Euro fiel das Konzernminus im Q1 (Umsatz: -60%) aber nur halb so hoch aus wie im Vorjahresquartal, als der Passagierverkehr… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×