Keramik

Positiver Lockdown-Effekt bei Villeroy & Boch

_ Villeroy & Boch (V&B) macht seinen Aktionären mit einer deutlichen Erhöhung der bereits im Oktober angezogenen Prognose ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk. Mit einem operativen EBIT von mindestens 45 Mio. Euro (vorher 30 Mio. bis 35 Mio., Vj. 51 Mio. Euro) unterstreicht der Mettlacher Keramikhersteller seine Krisenresilienz.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizintechnik | 19. Mai 2021

Das Q1 ist bei Eckert & Ziegler stark verlaufen. Während der Umsatz nach vorläufigen Zahlen fast unverändert bei 44 Mio. Euro lag, wurde der Gewinn mit 13,8 Mio. (Vj.: 5,0 Mio.) Euro… mehr

| Mobilfunkmasten | 19. Mai 2021

Die ersten Zahlen nach dem Börsengang im März schossen bei Vantage Towers nicht gleich die Lampen aus. Aber das hatten wir auch nicht erwartet. Wichtiger ist, dass der Funkturmbetreiber… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×