Luftfahrt

737 MAX – Baustopp trifft nicht nur Boeing

Lange hoffte Boeing auf eine schnelle Wiederzulassung der unter Flugverbot gestellten 737 MAX. Da es mit einem „Rebranding“ unter neuem Namen (wie US-Präsident Donald Trump es vorschlug) freilich nicht getan ist und die zuständige Aufsicht FAA Boeing nun die Hoffnung auf Wiederzulassung bis Jahresende nahm, beschließt der Flugzeugbauer den Produktionsstopp des Flaggschiffs bis mindestens Ende Januar.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 14. Februar 2020

Boeing steckt wegen des Startverbots für die 737 Max in der schwersten Krise seit vielen Jahren. Dennoch bleibt Airbus, das erstmals seit langem wieder mehr Flugzeuge ausgeliefert hat… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×