Energiesektor

Scholz plant angeblich Preisdeckel bei Energiebörse EEX

_ Die rasant gestiegenen Gaspreise beschäftigen zunehmend die Politik. Auf ihrem nächsten Gipfeltreffen am 21./22.10. wollen sich auch die EU-Staats- und Regierungschefs mit dem jüngsten Anstieg der Energiepreise befassen. Die EU-Kommission hatte die Mitgliedsstaaten aufgefordert, Verbraucher und Unternehmen durch Heizkostenzuschüsse und Steuererleichterungen zu entlasten. Finanziert werden sollen diese Hilfen nach den Vorstellungen der EU-Kommission durch die Einnahmen aus dem CO2-Emissionshandel.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Technologie | 06. Dezember 2021

Wie von uns in PB v. 27.10. erwartet, hat PVA Tepla im Q3 geliefert: Das Technologieunternehmen profitierte weiter vom Boom in der Chipindustrie. So sprangen der Umsatz um 22,7% auf…

| Versicherungen | 06. Dezember 2021

Allianz-CEO Oliver Bäte

Es sind stramme Ziele, die sich Allianz-CEO Oliver Bäte mit dem dritten Dreijahresplan seiner Amtszeit vorgegeben hat. Der Umsatz des Versicherungsgiganten soll bis 2024 auf 160 Mrd.…

| Deals | 03. Dezember 2021

Becken hat mit der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen einen Mietvertrag über 6 900 qm Fläche in der Büroprojektentwicklung „Curve“ abgeschlossen.

Corona-Profiteure | 29. November 2021

Die neue Corona-Variante

Eine neue Corona-Variante hat die Börsen geschockt, die dafür sorgen könnte, dass sich der für 2022 erwartete US-Zinsanstieg noch hinauszögert und gleichzeitig die Energiepreise wieder…

| Politik | 26. November 2021

Als die Ampel-Matadore am Mittwoch sich und den 177 Seiten starken Koalitionsvertrag präsentierten, beschlich den Beobachter weniger das Gefühl von „Fortschritt und Wagnis“.