Beteiligungen

EQT greift nach der Schufa

_ Daten sind der wertvollste Rohstoff im Zeitalter der Digitalisierung. Kaum ein anderes deutsches Unternehmen sitzt auf einem derart riesigen Berg an sensiblen Bonitätsdaten wie die Schufa. Die Wiesbadener Kreditauskunftei verfügt nach eigenen Angaben über 1,052 Mrd. Datensätze zu 68 Mio. Personen und 6 Mio. Unternehmen.

Auf diesen Datenschatz hat es offensichtlich der schwedische Finanzinvestor EQT abgesehen, der eine Mehrheitsübernahme der Schufa anstrebt. In einem ersten Schritt soll sich EQT bereits mit der französischen Großbank Société Générale auf den Erwerb eines Anteils von 9,8% an der Schufa geeinigt haben. Verkaufsbereitschaft…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Industrie | 18. Oktober 2021

BDI und VDMA gehen auf Ampel-Kurs

Die Deutsche Wirtschaft erwartet von einer Bundes-Ampel aus SPD, FDP und Grünen einen Neuanfang. Pünktlich zur Eröffnung sehr konkreter Gespräche der Ampel-Parteien in Berlin kommt… mehr