Parteiführung

CDU-Vorsitz – Darf Merz im dritten Anlauf doch noch ran?

_ Die Spitzen von SPD, Grünen und FDP haben am Freitag die Weichen für die Aufnahme von Ampel-Koalitionsverhandlungen gestellt. Damit sind auch die letzten Hoffnungen der Union auf Jamaika zerstoben. Sehr viel härter dürfte die CDU jedoch die ebenfalls am Freitag publizierte „ZDF-Politbarometer“-Umfrage getroffen haben, der zufolge die Union mit nur noch 19% unter die 20%-Marke gerutscht ist, während sich die SPD weiterhin bei 28% halten kann. Um nicht noch tiefer abzusacken, will der amtierende CDU-Chef Armin Laschet unbedingt einen offenen Machtkampf um seine Nachfolge verhindern.

Als aussichtsreichste Aspiranten auf den CDU-Vorsitz…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Beteiligungen | 18. Oktober 2021

EQT greift nach der Schufa

Daten sind der wertvollste Rohstoff im Zeitalter der Digitalisierung. Kaum ein anderes deutsches Unternehmen sitzt auf einem derart riesigen Berg an sensiblen Bonitätsdaten wie die… mehr

| Industrie | 18. Oktober 2021

BDI und VDMA gehen auf Ampel-Kurs

Die Deutsche Wirtschaft erwartet von einer Bundes-Ampel aus SPD, FDP und Grünen einen Neuanfang. Pünktlich zur Eröffnung sehr konkreter Gespräche der Ampel-Parteien in Berlin kommt… mehr