Onlinehandel

Amazon, Otto und Zalando geben im Online-Handel den Ton an

_ Die Pandemie hat dem Onlinehandel riesige Wachstumsraten beschert. Allerdings bleibt der Großteil des Geschäfts fest in der Hand der bekannten Platzhirsche. So haben wenig überraschend Amazon, Otto und Zalando im Corona-Jahr ihre Plätze als umsatzstärkste Onlinehändler behauptet. Aber sogar innerhalb des Führungs-Trios sind die Abstände riesengroß.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Comfort | 17. Dezember 2021

Die Corona-Krise hat den Rückgang der Mieternachfrage nach Einzelhandelsflächen in Frankfurt verstärkt, der bereits vor der Krise den Markt erfasst hatte. So hat sich der ehemalige…

| Biotechnologie | 13. Dezember 2021

Die Pandemie hat der deutschen Biotech-Szene Auftrieb gegeben. Auch im Schatten von Impfstoff-Star Biontech tummelt sich viel Potenzial. Dazu zählt auch HMNC Brain Health, das sich…

| Logistik | 10. Dezember 2021

Schon mit der Nennung Frank Appels als möglichem Nachfolger von Ulrich Lehner auf dem Oberaufseher-Posten der Deutschen Telekom waren die Spekulationen über Appels Zukunft bei der Deutschen…

| Wechselbörse | 10. Dezember 2021

Thomas H. Pohlmann verstärkt die Geschäftsführung der Montano Real Estate und wird den Bereich Fondsplatzierung und Eigenkapitaleinwerbung verantworten. Pohlmann betreute zuvor institutionelle…

| Tourismus | 08. Dezember 2021

Der Run auf Ferienimmobilien ist groß. Die nötigen Mittel sind in weiten Kreisen vorhanden und Sachwerte liegen in einer zinslosen Zeit im Trend. Aber die seit fast zwei Jahren wütende…