Telekommunikation

Sunrise-Chef droht mit Rücktritt

Der Canada Pension Plan Investment Board hat sich öffentlich hinter die 2,8 Mrd. Franken schwere Kapitalerhöhung des Schweizer Mobilfunk-Konzerns Sunrise gestellt. Die Kanadier sind mit 5,03% der nach Freenet (24,5%) zweitgrößte Sunrise-Aktionär. Doch retten wird das die geplante Übernahme des Kabelnetzbetreibers UPC Schweiz durch Sunrise wohl nicht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| China | 14. November 2019

Baidu-Aktionäre können aufatmen. So richtig rund läuft das Geschäft zwar noch nicht, das Schlimmste scheint jedoch überstanden. So konnte die chinesische Suchmaschine ihren Umsatz im… mehr

| Japan | 07. November 2019

Der japanische Spielespezialist Nintendo hat starke Zahlen abgeliefert. Demnach konnte das Unternehmen sein operatives Ergebnis im zweiten Geschäftsquartal bei einem Umsatzanstieg um… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×