Zahlungsdienstleister

Short-Attacke auf Grenke – Jetzt ist der Aufsichtsrat gefordert

_ Schon früh hatte der britische Shortseller Fraser Perring mit seiner Analysefirma Viceroy Rese­arch den richtigen Riecher, dass bei Wirecard etwas gehörig faul ist. Dieser Ruf als Wirecard-Jäger hat Perrings Anschuldigungen gegen den Leasing-Spezialisten Grenke eine Wucht verliehen, wie sie bei ähnlichen Leerverkaufsattacken sonst selten zur Entfaltung kommt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baustoffe | 08. April 2021

Das ADR von Cemex (5,90; 925905; US1512908898) kennt kein Halten. Seit dem Pandemie-Tief vor gut einem Jahr, bei dem wir unglücklich ausgestoppt wurden, hat sich das Papier fast vervierfacht. mehr

| Assetmanager | 31. März 2021

Als wir im vergangenen Sommer mit Achim Plate sprachen, zeigte sich der CEO von Lloyds Fonds noch äußerst zurückhaltend für das Gj. (vgl. PB v. 10.7.20). Durch den Corona-Crash werde… mehr

| Förderbank | 26. März 2021

Günther Bräunig hatte es schon angekündigt: Corona wird die KfW auch in diesem Jahr fordern. Weitere 10 Mrd. Euro Corona-Hilfen sollen 2021 fließen, der Bund hat dafür die Programmlaufzeit… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×