Touristik

TUI – Joussen lässt nicht locker

Als Air Berlin in die Insolvenz schlitterte, hatte TUI-CEO Fritz Joussen schon einmal die Idee eines unabhängigen Ferienfliegers, der durch ein Merger seiner Tuifly und Air Berlins Niki entstehen sollte, mit Air Berlins Ex-Eigner Etihad als drittem Anteilseigner. Damals scheiterte das Vorhaben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Roboterbauer | 07. Mai 2020

In den vergangenen Wochen standen vor allem zyklische Werte auf den Kauflisten der Anleger – dank Lockerungen und Konjunkturspritzen. Auch die Aktie des japanischen Roboterbauers Fanuc… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×