Energieversorger

Zeit tickt für Uniper-Aktionäre

_ Gewohnt vage, mit unterschwelliger Überlegenheit sprechen Fortum-Chefs über die sukzessiv einverleibte Uniper. Einst war es Pekka Lundmark, jetzt ist es Markus Rauramo. So ließ sich Rauramo anlässlich der Q2-Zahlen der Finnen auch nicht zu einer Zusage verleiten, dass ihm die zuletzt genannten 76% an Uniper ausreichen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Biopharmazeutika | 22. Oktober 2021

Satorius Werk Göttingen

Gute Q3-Zahlen legte Sartorius am Mittwoch (20.10.) vor. Der Laborausrüster hat nach neun Monaten den Umsatz um die Hälfte auf 2,5 Mrd. Euro, das EBITDA sogar um 77% auf 866 Mio. Euro…

| Regierungsbildung | 08. Oktober 2021

Es ist einsam geworden um den gescheiterten CDU/CSU-Kanzlerkandidaten Armin Laschet. Rückendeckung für den schwer angeschlagenen CDU-Chef gab es zuletzt fast nur noch von Grünen und…

| Logistik | 08. Oktober 2021

Die Details sind noch etwas spärlich, doch die Richtung stimmt: Nach einem weiteren erfolgreichen Quartal mit deutlichem Ergebnissprung um rd. 28% auf 1,765 Mrd. Euro (rd. 5,76 Mrd.…