Geldinstitut

Castell-Bank – Fürsten steigen endlich ins neue Zeitalter ein

_ Nach der kompletten Vorstandsrochade bis Herbst dieses Jahres (s. PLATOW v. 7.4.) gaben die Fürstenfamilien Castell-Castell und Castell-Rüdenhausen nun das neue Regionalkonzept für ihre 2024 stolze 250 Jahre bestehende Castell-Bank bekannt. Vorweg: Es wird ein kolossaler Wandel, das war klar, denn das Kerngeschäft wirft nicht mehr ab wie früher.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Spezialpharma | 24. Juni 2022

Mit drei klar ausgerichteten Geschäftsbereichen hat sich Dermapharm aussichtsreich in der Spezialpharmazie aufgestellt. Das größte Segment Arzneimittel (zwei Drittel des Jahresumsatzes;…

| Glas- und Elektronikhersteller | 16. Juni 2022

Hinter Hoya lag ein erfolgreiches Gj. (per 31.3.), wie die Japaner mit ihren Jahreszahlen eindrucksvoll zeigten. So stieg der Umsatz um knapp 21%, während der Nettogewinn um über 31%…

| Automobilzulieferer | 15. Juni 2022

Die Automobilindustrie steckt inmitten des strukturellen Wandels hin zu alternativen Antrieben. Die Umstellung im operativen Betrieb bindet bei vielen Herstellern und Zulieferern Kapital…

| Konjunktur | 13. Juni 2022

Mit Blick auf die jüngsten Prognosen der Weltbank (8.6.) und des IWF (19.4.) dürften sich viele Beobachter bestätigt fühlen: Die immer wieder aufkochenden Lockdowns in China – aber…

| Logistik | 08. Juni 2022

Hinter der Deutschen Bahn liegt ein hartes Wochenende. Das Regionalbahn-Unglück bei Garmisch-Partenkirchen von Freitagmittag mit fünf Toten steckte Bahn-Chef Richard Lutz und Verkehrsminister…