Lebensmittel

Nestlé stärker als erwartet

_ Mit Nestlé und Reckitt Benckiser haben zwei weitere Konsumgüterriesen das Gj. 2021 bilanziert. Unerwartet stark präsentierte sich dabei der Schweizer Primus mit einem Umsatzplus von 7,5 (Vj. 3,6)% auf 87,1 Mrd. CHF (83,2 Mrd. Euro). Von den gestiegenen Kosten für Rohstoffe, Energie und Transport gezeichnet ist aber auch in Vevey die Ergebnis-Marge (17,4 nach 17,7% im Vj.).

Deutlich schlechter sah es allerdings bei der Reimann-Beteiligung Reckitt aus. Hier sanken die Erlöse wegen des starken Pfunds um 2% auf knapp 13 Mrd. GBP (15,5 Mrd. Euro), ohne Währungseffekte reichte es zu 3,5% Plus. Die Marge im Kerngeschäft der Briten knickte…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Luftfahrt | 18. Februar 2022

Airbus – Pakete statt Passagiere

Während Boeing weiter strauchelt (-3,8 Mrd. Euro Verlust und 340 Auslieferungen) hat Airbus die Corona-Krise fast abgehakt. 611 ausgelieferte Verkehrsflugzeuge und ein starkes Helikopter-… mehr