Asmussen auf dem Sprung

"Als sich nach den Wahlen in Berlin immer stärker eine große Koalition abzeichnete, hieß es kurzzeitig, der amtierende Finanzminister Wolfgang Schäuble könne ins Außenamt wechseln, weil die SPD auf das Finanzressort pochen würde. Bereits in dieser Phase zeigte sich, dass die SPD über keinen versierten Finanzexperten verfügt, außer eben Jörg Asmussen. "

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Brief
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS Briefing für den Finanzplatz Deutschland
  • Wissen was die Banken, Vermögens-verwalter und Versicherungen bewegt
  • 3x wöchentlich exklusive Nachrichten und Analysen
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

18. Dezember 2013

Angela Merkel – Europas Sonnenkönigin

"Wenn die frisch im Amt bestätigte Kanzlerin am Donnerstag zum EU-Gipfel anreist, kann sie in Brüssel noch selbstbewusster auftreten als zuvor schon. Denn mit der satten Mehrheit der... mehr

18. Dezember 2013

Bank of Japan – Alles für die Märkte

"Wenn Notenbanken an den Börsen intervenieren, so tun sie das meistens an den Devisenmärkten oder bei Anleihen, wie derzeit durch das Quantitative Easing. Die Bank of Japan war aber... mehr

18. Dezember 2013

US-Notenbank experimentiert mit Zinssteigerungen

"Während sich an der Wall Street in dieser Woche mal wieder alles um den Start des Taperings dreht, macht sich die amerikanische Federal Reserve auch Gedanken darüber, wie sie die kurzfristigen... mehr

18. Dezember 2013

Konjunktur – Ifo bleibt PLATOW auf den Fersen

"Je später das Jahr, desto größer die Zuversicht. Die deutsche Wirtschaft wird 2014 einen gehörigen Zahn zulegen, sind sich die meisten Auguren inzwischen einig. Hans-Werner Sinn vom... mehr