Luftfahrt

Fraport nimmt Luftsicherheitskontrolle selbst in die Hand

_ Die Kontrollen an deutschen Flughäfen sind eine hoheitliche Aufgabe. Durch die zunehmende Gefahr von terroristischen Angriffen ein enorm wichtiger und sensibler Teil des Ablaufs an Flughäfen, der als solcher von der Bundespolizei durchgeführt wird.

Debatten über eine Neuordnung, die Hub-Betreiber mehr in die Abläufe involviert, gab es immer wieder. Auch angeheizt von Fraport-Chef Stefan Schulte in seiner Rolle als Cheflobbyist für die deutschen Flughäfen beim Branchenverband ADV, der moniert, dass Abläufe nicht effektiv und wirtschaftlich effizient seien. Nun ist es Fraport, die als erster Airport-Betreiber die Luftsicherheit in die…

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Flughäfen | 12. November 2021

Allmählich erholt sich der weltweite Flugverkehr von der Pandemie. Im Oktober fertigte Fraport am Frankfurter Flughafen 3,4 Mio. Passagiere ab – so viele in einem Monat wie seit Beginn…

| Flugplatzbetreiber | 10. November 2021

Ein Aufatmen ging durch die Luftfahrtbranche, als klar wurde, dass mit dem 8. November der von den USA erlassene Einreisestopp für weite Teile Europas fallen würde. Das freut nicht…

| Logistik | 05. November 2021

Im vergangenen Jahr hat Corona den wichtigen Weihnachtsendspurt im Einzelhandel zur Belastungsprobe gemacht, dieses Jahre werden es wohl die pandemiebedingten Lieferengpässe sein.