Finanzpolitik

US-Zinsen – Fed bereitet Rolle rückwärts vor

US-Zinsen – Fed bereitet Rolle rückwärts vor

Seit Jahresanfang predigt der amerikanische Notenbank-Chef Jerome Powell „Geduld“ und meint damit eine längere Zinspause. Doch spätestens seit Powell Anfang Juni die Gefahren der von US-Präsident Donald Trump angeheizten Handelskonflikte für die amerikanische Konjunktur in den Fokus rückte und eine „angemessene“ Reaktion der Fed in Aussicht stellte, ist es mit der Geduld des Zentralbank-Vorstehers auch schon wieder vorbei.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Kolumne | 29. November 2019

Von Hause aus sieht sich Norbert Rollinger eher als Sachversicherer. Beim Zukunftsforum „Finanzplatz Frankfurt“ der CDU-Hessen zeigte sich der R-V-Vorstandschef am Stammsitz in Wiesbaden… mehr

| China | 28. November 2019

Der weltgrößte PC-Hersteller Lenovo ist allen Handelskonflikten und Konjunktursorgen zum Trotz auch im zweiten Quartal gewachsen. Der Umsatz verbesserte sich um 1% auf 13,52 Mrd. US-Dollar… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×