Vermögensverwaltung

Holpriger Jahresbeginn bei Publikumsfonds

Die deutsche Fondsindustrie blickt zum Jahresstart auf eine gemischte Bilanz. Zwar sammelten die beim Branchenverband BVI registrierten Gesellschaften in den ersten drei Monaten über alle Anlagesegmente hinweg 24,5 Mrd. (2018: 31,9 Mrd.) Euro Nettomittel ein. Eine Differenzierung zwischen den Hauptsegmenten Publikums- und Spezialfonds zeigt aber die wahren Interessen der Anleger derzeit. Während die offenen Spezialfonds 23,8 Mrd. Euro einsammelten, verzeichneten die offenen Publikumsfonds…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| IT-Dienstleister | 07. Februar 2020

In der Spitze ging es für die Cancom-Aktie am Donnerstag (6.2.) um rd. 7% in den Keller. Wer die Meldung zu den vorläufigen 2019er-Ergebnissen liest, wird sich angesichts dieser Reaktion… mehr

| wikifolio | 05. Februar 2020

Mit einem Plus von 1,5% auf Wochensicht hat sich die Gesamtperformance unseres Dachwikifolios auf 27,6% oder 5,8% p.a. verbessert. Im selben Zeitraum verbucht der DAX – bei stärkeren… mehr

| Einzelhandel | 31. Januar 2020

Unter den Discountern im deutschen Lebensmitteleinzelhandel ist Aldi (2018: 30,3 Mrd. Euro Umsatz) noch immer die Benchmark. Daran ändert auch die jüngste Aufholjagd von Lidl (24,8… mehr

| Shopping-Center | 31. Januar 2020

Die Probleme des Einzelhandels bekommt Dt. Euroshop zu spüren: Der Betreiber von 21 Einkaufstempeln in Europa muss sein Immobilienvermögen neu bewerten. V. a. Marktwertveränderungen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×