Vermögensverwaltung

Holpriger Jahresbeginn bei Publikumsfonds

Die deutsche Fondsindustrie blickt zum Jahresstart auf eine gemischte Bilanz. Zwar sammelten die beim Branchenverband BVI registrierten Gesellschaften in den ersten drei Monaten über alle Anlagesegmente hinweg 24,5 Mrd. (2018: 31,9 Mrd.) Euro Nettomittel ein. Eine Differenzierung zwischen den Hauptsegmenten Publikums- und Spezialfonds zeigt aber die wahren Interessen der Anleger derzeit. Während die offenen Spezialfonds 23,8 Mrd. Euro einsammelten, verzeichneten die offenen Publikumsfonds…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wehrtechnik | 10. Mai 2021

Die Korrektur war schnell, aber heftig: Um fast ein Viertel brach die Hensoldt-Aktie (14,24 Euro; DE000HAG0005) in nur knapp zehn Tagen ein. Das Ende April erreichte Allzeithoch bei… mehr

| Medizintechnik | 07. Mai 2021

Big Pharma und Biotech profitieren überdurchschnittlich von der Corona-Krise. Dass dies jedoch kein genereller, branchenweiter Effekt ist, spürt zurzeit der DAX-Konzern Fresenius. Nach… mehr

Bioenergie | 07. Mai 2021

Mit der Entscheidung, Verbio in PB v. 5.2. auf Halten abzustufen, lagen wir richtig. Starke Gewinnmitnahmen zwangen die SDAX-Aktie (34,96 Euro; DE000A0JL9W6) nach einer sechsmonatigen… mehr

| Robotik | 06. Mai 2021

Der japanische Roboterbauer Fanuc hat dank eines Schlussspurts seine Jahresziele klar übertroffen. Der Umsatz kletterte um 8,5% auf 551,29 Mrd. Yen, wie das Unternehmen mitteilte. Nach… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×