Digitalisierung

Autoindustrie – Kampf der (Unternehmens-)Kulturen

Mit Sack und Pack ist die Autoindustrie diese Woche nach China gereist, um auf der Auto Shanghai (18. bis 25.4.) ihr technologisches Können im großen Stil unter Beweis zu stellen. Die digitalen Fertigkeiten ihr Fahrzeuge sprechen einmal mehr für die deutsche Ingenieurskunst, die BMW, Daimler und Volkswagen mit ihren Zulieferern Bosch, Conti und ZF rund um den Globus auszeichnet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Automobilhersteller | 12. August 2020

Mitten im Hitzesommer katapultierten sich zwei prominente Automanager ins Rampenlicht. VW-Chef Herbert Diess (s. PLATOW v. 7.8.) und jetzt auch Markus Duesmann von der Tochter Audi,… mehr

| Autozulieferer | 10. August 2020

Mit dem „Tarifvertrag Transformation“ (TVT) ist Wolf-Henning Scheider bei ZF als erstem Autozulieferer in der aktuellen Krise eine Einigung mit der Gewerkschaft auf Arbeitszeitverkürzung… mehr

| Autobauer | 07. August 2020

Corona hat bewirkt, was nicht einmal Elon Musk mit Tesla gelungen ist. Die von allen gehätschelte und so träge gewordene deutsche Autoindustrie ist aufgewacht. Das zeigt auch ein überaus… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×