Kanzlerkandidatur

Scharrende Hufe – Machtkampf um AKK-Nachfolge

Auch der letzte Dienst für die CDU, die Regelung der eigenen Nachfolge, droht der scheidenden Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer aus den Händen zu gleiten. Ausgerechnet an Rosenmontag (24.2.) will AKK den Führungsgremien der CDU einen Verfahrensvorschlag zur Kür eines neuen Parteichefs machen, der zugleich auch Kanzlerkandidat werden soll.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Roboterbauer | 07. Mai 2020

In den vergangenen Wochen standen vor allem zyklische Werte auf den Kauflisten der Anleger – dank Lockerungen und Konjunkturspritzen. Auch die Aktie des japanischen Roboterbauers Fanuc… mehr

| Autozulieferer | 01. Mai 2020

Nur mit größter Mühe wird es 2020 ein ausgeglichenes Ergebnis (operatives EBIT 2019: 3,3 Mrd. Euro) werden. Bosch droht das erste Verlustjahr seit 2009. Dennoch will Konzernchef Volkmar… mehr

| Software | 01. Mai 2020

Drei Gründe führte PSI für den Rückgang des EBIT um 16,7% auf 2,46 Mio. Euro im Q1 an: Die anhaltende Stahlkrise, Corona und eine Restrukturierung in Malaysia. Trotzdem gelang es dem… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×