Kanzlerkandidatur

Scharrende Hufe – Machtkampf um AKK-Nachfolge

Auch der letzte Dienst für die CDU, die Regelung der eigenen Nachfolge, droht der scheidenden Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer aus den Händen zu gleiten. Ausgerechnet an Rosenmontag (24.2.) will AKK den Führungsgremien der CDU einen Verfahrensvorschlag zur Kür eines neuen Parteichefs machen, der zugleich auch Kanzlerkandidat werden soll.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 14. Februar 2020

Montag (17.2.) kommt Berenberg mit Zahlen, die überaus gut ausgefallen sein sollen. Anlass zu dieser Vermutung gibt eine entsprechende Andeutung von phG-Sprecher Hans-Walter Peters… mehr

| Kanzlerkandidatur | 12. Februar 2020

Einen gewissen Machtinstinkt hat Friedrich Merz auch nach Jahren politischer Ämter-Abstinenz nicht verloren. Gleich nach dem Debakel von Erfurt kündigte er seinen Rückzug bei BlackRock… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×