Kanzlerkandidatur

Scharrende Hufe – Machtkampf um AKK-Nachfolge

Auch der letzte Dienst für die CDU, die Regelung der eigenen Nachfolge, droht der scheidenden Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer aus den Händen zu gleiten. Ausgerechnet an Rosenmontag (24.2.) will AKK den Führungsgremien der CDU einen Verfahrensvorschlag zur Kür eines neuen Parteichefs machen, der zugleich auch Kanzlerkandidat werden soll.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Privatbank | 22. Januar 2021

Im Alleingang boxte Verwaltungsratspräsident Axel Weber den damaligen ING-Chef Ralph Hamers als Nachfolger von UBS-Lenker Sergio Ermotti durch. Jetzt droht ihm die Personalie auf die… mehr

| Märkte | 21. Januar 2021

Mit einem Wachstum von 6,5% im Q4 ggü. dem Vorjahresquartal hat Chinas Wirtschaft wieder auf den Wachstumspfad zurückgefunden, auf dem sie sich befand, bevor das Coronavirus seinen… mehr

| Software | 21. Januar 2021

Der indische IT-Dienstleister Infosys blickt auf ein starkes Quartal zurück. Wie das Unternehmen mitteilte, kletterten die Erlöse in den drei Monaten bis Ende Dezember um 8,4% auf 3,516… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×