Autobauer

VW – Der neue Burgfrieden bleibt fragil

VW-CEO Herbert Diess
VW-CEO Herbert Diess © Volkswagen AG

_ Sein ganzes diplomatisches Geschick musste VW-Oberaufseher Hans Dieter Pötsch in die Waagschale werfen, um den von Vorstandschef Herbert Diess befeuerten Machtkampf mit Betriebsratschef Bernd Osterloh noch rechtzeitig vor Weihnachten zu befrieden. Herausgekommen ist ein typischer VW-Kompromiss, mit dem alle Seiten ihr Gesicht wahren können.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 30. April 2021

Lufthansa fliegt auch 2021 Verluste ein. Mit 1,0 (Vj. 2,1) Mrd. Euro fiel das Konzernminus im Q1 (Umsatz: -60%) aber nur halb so hoch aus wie im Vorjahresquartal, als der Passagierverkehr… mehr

| Autobauer | 26. April 2021

Die Unternehmenskultur von Volkswagen hat ihre ganz eigenen Gesetze, wie sie wohl nur im Wolfsburger Auto-Biotop ihre Blüten treiben kann. Wie VW am Freitag bestätigte, soll der mächtige… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×